marco zenner logo
Facebook logo
E Shop

Rauchmelder

Ab 1. Januar 2023 gesetzlich verpflichtet

Das Gesetz über die Installationspflicht von autonomen Rauchmeldern für Gebäude mit mindestens einer Wohnung wurde am 19. November 2019 vom Parlament verabschiedet und trat am 1. Januar 2020 in Kraft.

Seit dem 1. Januar 2020 ist also die Installation von autonomen Rauchmeldern in neuen Wohnungen (also in Neubauten) Pflicht, und zwar in Fluchtwegen und Schlafzimmern.

3 Jahre später, also jetzt ab dem 1. Januar 2023 soll die Pflicht auf alle Wohnungen im Land ausgeweitet werden. Das bedeutet nun müssen alle Häuser, Wohnungen,... per Gesetz mit Rauchmeldern ausgestattet werden.

Auf der folgenden Skizze erkennen Sie wo genau wo ein Rauchmelder angebracht werden muss / soll / kann und auch wo er nicht hingehört: 

  • Laut Gesetz muss der Fluchtweg in Wohnungen sowie jedes Schlafzimmer mit einem oder mehreren Rauchmeldern ausgestattet sein.
  • Zusätzlich zu den vorgeschriebenen Räumen wird dringend empfohlen, auch in der Waschküche, den Büros, dem Heizraum und dem Wohnzimmer einen Rauchmelder zu installieren.
  • Es wird jedoch davon abgeraten, Rauchmelder in der Garage sowie in feuchten Räumen wie der Küche oder dem Badezimmer zu installieren. Wasserdampf oder Kochdünste können dazu führen, dass das Gerät ungewollt ausgelöst wird.

Rauchmelder von TELENOT - Kleine Lebensretter erkennen Brände

Im Falle eines Brandes kann nur bei rechtzeitiger Reaktion Schlimmeres verhindert werden. Rauchmelder – oder wie sie offiziell heißen: Rauchwarnmelder – detektieren frühzeitig und zuverlässig Rauch, der sich bei einem Schwelbrand oder einem Feuer entwickeln kann. Rauchmelder erfassen Rauchpartikel, die bei einem Brand entstehen. Das geschieht in den meisten Fällen über eine Infrarotlichtschranke. Wird der Infrarotlichtstrahl durch Rauch auf charakteristische Weise gedämpft, wird ein Brandalarm ausgelöst. So werden Rauchwarnmelder zu Lebensrettern – denn die meisten Opfer von Bränden sterben im Schlaf an den giftigen Gasen, die bei einem Feuer entstehen.

Im TELENOT-Produktprogramm finden sich auch Funk- und bedrahtete Rauchmelder für die Integration in die zertifizierten TELENOT Alarmsysteme.

Die Rauchmelderpflicht gilt in Luxemburg seit dem 1. Januar 2020.

Innovative Technik für Ihre Sicherheit

TELENOT bietet neben den gesetzlich geforderten Rauchmeldern für den Privatbereich ein umfangreiches Angebot an Brandmeldern sowohl für den gewerblichen und industriellen Brandschutz als auch die öffentliche Hand und den Handel. Zur Auswahl stehen hier nicht nur Rauchmelder, sondern auch Mehrsensormelder, Thermomelder, Lüftungskanalmelder oder Melder für den explosionsgefährdeten Bereich.

Höchste Qualität für zuverlässige Rauchmelder

Im Brandfall können Ihr Eigentum und Ihr Leben vom Funktionieren eines Rauchmelders abhängen. Aus diesem Grund sollten Sie beim Brandschutz auf die Qualität von TELENOT bauen.

Bestätigt wird die höchste Qualität unserer Produkte durch akkreditierte Zertifizierungsstellen wie die VdS Schadenverhütung GmbH oder die KRIWAN Testzentrum GmbH. Da es nicht ausreicht „nur“ hochwertige Produkte zu liefern, setzen wir auf ein dichtes Netzwerk an regelmäßig geschulten Fachbetrieben – unsere Autorisierten TELENOT-Stützpunkte.

Ihr Ansprechpartner:Alain Simon