marco zenner logo
Facebook logo

"TELENOT - Sicherheit mit Brief und Siegel"

Sicherheitstechnik neu definiert – hiplex – die Zentrale

Mit der neuen Generation an Einbruch- und Gefahrenmelderzentralen hiplex eröffnet TELENOT eine neue Zeitrechnung. Mit einer Entwicklungsleistung von bislang 50 Mannjahren in den Bereichen Hard- und Software sowie Testing und damit größtes Entwicklungsprojekt in der Firmengeschichte der TELENOT ELECTRONIC GMBH, wird erstmals eine Zentrale auf den Markt der elektronischen Sicherheitstechnik gebracht, die hinsichtlich               

  • Flexibilität in der Systemarchitektur,
  • Vielfältigkeit und Performance in den Anwendungen und
  • innovativer, graphischer Benutzeroberfläche hipas zur Systemparametrierung

den Maßstab für geprüfte und nachhaltige Sicherheitslösungen für alle Gebäudeanforderungen setzt.
hiplex ist die technische Plattform, um in der Gegenwart und Zukunft durch verschiedenste Evolutionsstufen auf alle Anforderungen des Marktes reagieren zu können. Durch die dezentrale Prozessorstruktur lassen sich Signale und Meldungen nahezu gleichzeitig bearbeiten.
Die Aufhebung statischer Systemgrenzen und die Möglichkeit der vollständigen dynamischen Implementierung neuer Leistungsfeatures wie zukünftige Verschlüsselungstechniken, garantieren Ihnen und Ihren Kunden die maximale Flexibilität, um auf sich verändernde Rahmenbedingungen reagieren zu können. Dies gilt für Klein- und Großzentralen.
So bauen Sie auf ein System, das in seinen Leistungsmerkmalen eine stetige Innovation und Erweiterung entsprechend ihrer Anforderungen erfahren wird. Themen wie Vernetzung von Sub-EMZ, Vernetzung über mehrere Standorte, Zeitfunktionen, Integration von Zutrittskontrolltechnik, Verbindung zur Gebäudeautomation, Discounterfunktionen on demand oder einfach die stetige Erweiterung der Leistungsparameter bestimmen die Evolutionsstufen der nächsten Jahre. 

Am 05. September startet die hiplex-Schulungstour und die Auslieferung der neuen hiplex-Zentralen.

Ihre Ansprechpartner: Herr Alain Simon und Herr Marco Leonhardt

Deutschlands beste Alarmanlage

Deutschlands beste Alarmanlage, die compact easy von Telenot, trägt ab sofort einen weiteren Titel: Sie ist „Smart-Home-Produkt des Jahres 2016“. Elektroinstallateure, Architekten und Planer wählten sie beim Wettbewerb des renommierten Fachmagazins elektrobörse smarthouse in der Kategorie „Gebäudetechnik“ auf Platz eins.

Die compact easy ist nicht nur ein Meilenstein für zuverlässigen elektronischen Gebäudeschutz. Sie übernimmt zudem gleich noch umfangreiche Smart-Home-Funktionen. Zum Einsatz kommt sie in privat genutzten Gebäuden und im Kleingewerbe. Herzstück ist die Alarmanlagen-Zentrale, an die Sicherheitskomponenten, etwa Bewegungs- und Rauchwarnmelder, per Kabel (konventionell oder in BUS-1 Technik) angeschlossen werden können. Bis zu 100 von ihnen lassen sich auch via Funk mit der Zentrale verbinden. Ein reines Smart-Home-System erfüllt nicht annähernd die hohen Anforderungen, die hinsichtlich der Zuverlässigkeit an eine Alarmanlage und deren Komponenten gestellt werden. Ganz anders die ausgezeichnete Alarmanlage compact easy. Sie übernimmt neben dem elektronischen Gebäudeschutz bis zu 16 SmartHome-Funktionen gleich mit, etwa das Regeln der Heizung, An- und Ausschalten des Lichts oder Öffnen und Schließen der Jalousien oder des Garagentores. Alle Smart-Home-Funktionen sind über das TouchBedienteil abrufbar. Via Alarmanlagen-App können sie auch per Tablet oder Smartphone immer und überall kontrolliert und gesteuert werden. Zudem erkennt die compact easy Gerätestörungen im Haus und zeigt diese an, etwa wenn die Tiefkühltruhe offen steht oder die Heizungspumpe ausfällt. Die compact easy bietet für nahezu alle Eigenheime zuverlässige Sicherheit und umfangreiche Smart-Home-Funktionen. Mit ihrem Leistungsumfang schlägt sie zwei Fliegen mit einer Klappe. Um zuverlässige Sicherheitstechnik nicht nur zu versprechen, sondern auch mit Brief und Siegel zu belegen, sind sämtliche Sicherheitskomponenten von Telenot durch die VdS Schadenverhütung zertifziert. Auch das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten im Sicherheitssystem wird von der VdS analysiert, bewertet und schließlich mit einer Systemanerkennung bestätigt.

Zwei der begehrtesten Auszeichnungen für eine Alarmanlage

Elektroinstallateure, Architekten und Planer – allesamt Leser des renommierten Fachmagazins elektrobörse smarthouse – sind sich einig: Mit deutlichem Abstand zu den Nächstplatzierten wählten sie die compact easy zum „Smart-Home-Produkt des Jahres 2016“ in der Kategorie „Gebäudetechnik“. Zum zweiten Mal initiierte das Magazin die Wahl der Produkte des Jahres. Seine Redaktion hatte vorab 50 Produkte in insgesamt fünf Kategorien nominiert. Knapp 1.000 Leser stimmten über die Gewinner ab. Der Titel „Smart-Home-Produkt des Jahres 2016“ ist bereits der zweite für die compact easy. Im vergangenen Jahr wurde sie von der Fachwelt zu Deutschlands bester Alarmanlage ernannt: In der Kategorie „Gefahrenmeldetechnik” gab es den begehrten Protector Award in Gold, zwei der höchsten Auszeichnungen der Sicherheitsbranche für eine Alarmanlage.

Ihr Ansprechpartner: Alain Simon

Sehen Sie hier die wichtigsten Komponenten im Überblick: