marco zenner logo
Facebook logo

Theben KNX-Systeme

LEDs präzise dimmen: Theben KNX-Universaldimmaktoren der FIX-Reihe

Theben präsentiert mit dem neuen FIX DM KNX einen Universaldimmaktor zur effizienten Beleuchtungssteuerung im Rahmen der KNX-Gebäudeautomation. Damit lassen sich durch unterschiedliche Dimmkurven u. a. dimmbare LED-Leuchten und Energiesparlampen noch flexibler und präziser regeln.  

Die Zeiten der hohen Wattagen sind vorbei. Die Kunst liegt heute im Dimmen von LEDs mit kleinen Wattagen. Theben trägt diesem Trend Rechnung und bietet jetzt einen 4 x 200 W und 8 x 200 W Dimmaktor. So lassen sich mehrere LEDs mit einem Aktor schalten. Der Clou der neuen KNX-Universaldimmaktor sind die in der KNX-Programmier software ETS hinterlegten Dimmkurven: Diese korrigieren das Dimmverhalten in Abhängigkeit vom verwendeten Leuchtmittel und sorgen für eine stufenlose Regelung. Darüber hinaus können neue Dimmkurven einfach importiert werden und bieten hohen Investitionsschutz, z. B. für zukünftige Leuchtmittel. 

Die Vorteile des FIX1 und FIX2 KNX Universaldimmaktoren im Überblick

  • Universell geeignet für alle dimmbaren Glühlampen, Niedervolt-/Hochvolt-Halogenlampen, LED-Leuchten und Energiesparlampen
  • Integrierte, updatefähige Dimmkurven für stufenlose Regelung in Abhängigkeit vom Leuchtmittel
  • Vier (DM 4-2 T KNX) oder acht Ausgänge (DM 8-2 T KNX)
  • Dimmleistung 200 W/VA pro Kanal, Kanal 1 + 2 und/oder Kanal 3 + 4 können parallel betrieben werden ((Dimmleistung 400 W/VA im Parallelbetrieb)
  • Für R-, L- und C-Lasten
  • LED-Schaltzustandsanzeige für jeden Kanal
  • Automatische, deaktivierbare Lasterkennung

Ihre Ansprechpartner: Herr Andreas Lacaf, Herr Johnny Lima

Theben theServa S110 KNX ist die leistungsfähige KNX-Visualisierungslösung zur Licht-, Sonnenschutz- und Klimasteuerung per Smartphone und Tablet

Über die intuitive Benutzeroberfläche der App lassen sich Energieverbräuche grafisch darstellen. Farben von RGB-LEDs können per Farbrad gemischt werden. Logik-, Szenen- und Sequenzenmodule ermöglichen die Zusammenstellung individueller Programme. Aktuelle Wetterdaten und -prognosen lassen sich über Wetterstationen einbinden. Das Lastmanagement sorgt für automatisches Abschalten von Verbrauchern beim Überschreiten von Schwellwerten. theServa ermöglicht die Integration von IP-Kameras und bietet ein Alarm-Management mit automatischer SMS-Benachrichtigung (nur auf dem iPad). theServa ist ab Herbst 2014 verfügbar.