marco zenner logo
Facebook logo

Geräteeinbaukanäle

Geräteeinbaukanäle als Oberbegriff für eine perfekte Leitungsführung in Industriegebäuden, im Office Bereich und selbst in Wohngebäuden.

Je nach Gegebenheit kommen Brüstungskanäle, Sockelleistenkanäle und Installationssäulen zum Einsatz.

  • Brüstungskanäle
  • Sockelleistenkanäle
  • Rauminstallationssysteme

Brüstungskanäle

Brüstungskanal-Systeme versorgen Arbeitsplätze mit Energie-, Daten- und Telefonanschlüssen. Die Montage kann auf der Wand in Arbeitsplatzhöhe und auf Konsolen erfolgen. Mit ausführlichen Zubehör, wie Trennwände zum Trennen von Energie- und Datenleitungen, sowie Formteile zum Anpassen an die baulichen Gegebenheiten. Mit den Einbaudosen kann das zum Raum passende Schalterprogramm eingesetzt werden.

Materialausführungen der Brüstungskanäle: PVC, halogenfreiem Kunststoff, Aluminium oder Stahl

Zur eleganten Abdeckung von Heizkörpern und Raumnischen gibt es Verkleidungselemente für die Brüstungskanal-Installationen. Technik: Ausführungen als Aluminium-Lamellen oder Stahlblech-Paneele, kombinierbar, horizontal und vertikal montierbar, wahlweise mit Konsolen für Montage in Abstand von der Wand, verschiedene Farben lieferbar.

Sockelleistenkanäle

Die Sockelleisten-Systeme versorgen Büros und Wohnungen mit Anschlüssen für Strom, Netzwerken, Telefon und TV. Die Montage findet standardmäßig im Fußbodenbereich (Sockelleiste) statt. Mit ausführlichen Zubehör, wie Leergeräte zum Einbau von Datenanschlüssen, passen zum Datennetzwerk, sowie Formteile zum Anpassen an die baulichen Gegebenheiten.

Materialausführungen: PVC und halogenfreiem Kunststoff

Rauminstallationssysteme

Die Raumlösungen bringen ein ungekanntes Maß an Freiheit überall da hin, wo Energie und Daten flächendeckend verfügbar sein müssen. Als Lösungen bieten wir frei stehende Installationssäulen mit Deckenanschluss oder Bodenanschluss.

Materialausführungen: Aluminium oder Stahlblech (Je nach Ausführung)