marco zenner logo
Facebook logo

Brandschutzsysteme

Für elektrische Kabel und Leitungen

Der vorbeugende Brandschutz ist ein wichtiger Bestandteil für die Sicherheit in Gebäuden. Eine maßgebliche Rolle kommt dabei der korrekten Ausführung der Elektroinstallation zu.

Elektrische Leitungen durchziehen jedes Gebäude wie ein Netz. Dieses Leitungsnetz stellt bei einem Feuer eine potenzielle Gefahrenquelle dar, weil Kabelbrände eine starke Verrauchung verursachen können. Und eine traurige Tatsache ist, dass ca. 95% aller Brandopfer durch Rauchvergiftung ums Leben kommen.

Nicht zu unterschätzen sind auch die Folgeschäden, die Kabel- und Leitungsbrände nach sich ziehen können. Bei einer Verbrennung der in der Regel verwendeten PVC-Kabelisolierungen entsteht Chlorgas, das in Verbindung mit Luftfeuchtigkeit und Löschwasser Salzsäure bildet. Diese Säure dringt in den Beton ein, greift die Stahlarmierungen an und verursacht Folgeschäden, die den eigentlichen Brandschaden oft um ein Vielfaches übersteigen.

Resultierend aus dieser Gefährdung sind über die Leitungsanlagen-Richtlinien der einzelnen Bundesländer in Deutschland klare Vorgaben hinsichtlich der Kabelinstallation unter dem Gesichtspunkt des Brandschutzes festgelegt.

Brandschutzkanäle

Brandschutzkanäle ermöglichen eine sichere, den Brandschutzrichtlinien entsprechende Elektroinstallation im Bereich von Flucht- und Rettungswegen sowie zum Funktionserhalt sicherheitsrelevanter elektrischer Anlagen. Alle Kanal-Systeme sind nach DIN geprüft und mit den entsprechenden bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen ausgestattet. Die Kanäle sind konstruiert für eine problemlose und schnelle Montage, die durch praxisgerechtes Zubehör noch erleichtert wird.

  • Brandschutzkanäle für direkte Wand- und Deckenmontage
  • Brandschutzkanäle für abgehängte Montage
  • Zubehör für Brandschutzkanal

Kabelabschottungen

Kabelabschottungs-Systeme bieten eine breite Palette anwendungsfreundlicher Lösungen zum sicheren Verschließen von Wand- und Deckendurchbrüchen, die für die Elektroinstallation benötigt werden. Das Spektrum reicht von Mörtel- und Kissenschott-Systemen über Brandschutzschaum-Systeme bis hin zu Mineralfaserplatten, Fertigteil- und Schaumstopfenschott-Systemen. OBO Kabelabschottungen haben die amtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik und erfüllen die Brandschutzklassifizierungen S30, S90 und S120. Alle Produkte zeichnen sich durch einfachen Aufbau, praxisgerechte, schnelle Montage und die Möglichkeit der problemlosen Nachinstallation aus. Sie erfordern keine speziellen Fachkenntnisse und dürfen von jedem Installateur eingebaut werden.

Funktionserhaltssysteme

Der Begriff "Funktionserhalt" steht für die Aufrechterhaltung der Stromversorgung im Falle eines Brandes für sicherheitsrelevante Einrichtungen, zum Beispiel Notbeleuchtungen und Rauchabzugsanlagen. OBO Bettermann bietet für die Elektroinstallation zum Funktionserhalt ein breites Spektrum an praxisgerechten Systemen für nahezu alle Montagearten und Anwendungsbereiche. Alle OBO Systeme sind nach DIN 4102 Teil 12 geprüft und damit problemlos einsetzbar.

Erweiterte FireBox T-Serie: sicherer elektrischer Funktionserhalt (DIN 4102-12) im Brandfall: