marco zenner logo
Facebook logo

Sicherungen

Sicherungen bieten einzigartige Eigenschaften im Vergleich zu anderen Schutzeinrichtungen

Sie unterbrechen Kurzschlussströme in wenigen Millisekunden, schneller als jedes andere Schutzorgan und minimieren die Kurzschlussstrombelastung aller betroffenen Anlagenteile. Die Leistungsdaten installierter Sicherungen können nicht verändert oder verstellt werden, wodurch Fehlanpassungen und Fehlfunktionen vermieden werden.

Das Jean Müller Programm umfasst alle heute weltweit genormten DIN-Systeme entsprechend den Bestimmungen VDE 0636 und 0670 bzw. Normen EN 60269 und 60282-1. Die Produktpalette wird durch die zu den DIN-Systemen gehörenden Sicherungssockel, Schraubkappen und Unterteile abgerundet.         

  • NH-Sicherungseinsätze
  • HH-Sicherungseinsätze
  • D-Sicherungen
Einsatzgebiete

Unser über 100 Jahre altes Know-How bietet verlustarme und Strom begrenzende Lösungen, die über die allgemeinen Anforderungen hinausgehen. Geringe Verlustleistung, hohe Strombegrenzung und Alterungsbeständigkeit sind die wesentlichen Qualitätsmerkmale. Unsere Sicherungen beherrschen Betriebsspannungen bis AC 36 kV und DC 5 kV.

Die jeweiligen Betriebsklassen sind auf die Schutzobjekte Kabel und Leitungen, elektrische Bahnen, Motoren, Bergbauanlagen, Schaltgeräte und Transformatoren abgestimmt.

Ein großes Einsatzgebiet für „superflinke“ Sicherungen sind Halbleiter-Bauelemente und Umrichter. Für diese Schutzobjekte bieten wir auf den Einzelfall abgestimmte Charakteristiken und Bauformen.